Mit den Turnieren in Trossingen und Deisslingen beendeten die D-Jugendlichen die Hallensaison.

„Auf der letzten Rille“ bzw. mit nur sechs Spielern traf man in Trossingen(12 Teilnehmer) auf namhafte Gegner. Dies stellte sich umso mehr als Problem heraus, weil die Turnierleitung aufgrund zweier Absagen die Spielzeit von 10 auf 12 Minuten verlängerte. Mit einem 4:1 gegen die SpVgg und einem 4:2 gegen den SV Spaichingen startet man gut ins Turnier. Bei Spiel um den Gruppensieg hielt man gegen den FC Radolfzell bis zur 8. Minute gut mit, dann ging die Luft aus und man kassierte ein 1:5. Gleich erging es den Jungs im Halbfinale gegen den späteren Turniersieger TSG Balingen, auch hier fehlte am Ende die Luft. Im Spiel um Platz drei rissen sich die SVW-Youngster nochmals zusammen, holten einen 0:2-Rückstand auf und siegte am Ende im Neunmeterschießen.

Es spielten: Noel Heinze, Maik Jakubik, Jason Zrinski, Rayen Chtioui, Femi Sulejmani, Ratko Gavric.

Am Folgetag spielte man beim ALWA-Cup in Deißlingen (12 Teilnehmer) und startete mit einem 0:3 gegen die starke SGM Deisslingen 1. Es folgte ein 4:1 gegen den FSV Schwenningen und ein 2:2 gegen den FV Rottweil 2. Damit zog man als bester Gruppendritter in die Zwischenrunde ein. Dort besiegte man zunächst die SGM Wellendingen/Frittlingen (3:1) sowie die SGM Oberndorf/Lindenhof (1:0) und zog mit einem 1:1-Unentschieden gegen den FV 08 Rottweil 2 in das Halbfinale ein. Dort traf man auf die erste Rottweiler Mannschaft und verlor mit 2:4. Im Spiel um Platz drei besiegte man die SGM Oberndorf/Lindenhof mit 2:1.

Es spielten: Moritz Weinert, Mika Schmid, Hannes Wolf, Joan Burciu, Jason Zrinski, Rayen Chtioui, Femi Sulejmani, Cengiz Gavez.

 

Mit freundlichen Grüßen

No Comments Yet

Comments are closed