E1-Jugend scheitert in Weingarten am Turniersieger

Die E-Jugend startete vor zwei Wochen beim großen Quakifikationsturnier für den Cordial-Cup, bei dem der SV Weingarten der Ausrichter war.

Mit einem 0:0 gegen den SV Kressbronn in das Turnier, es folgte ein 1:1 gegen den FC Wangen E2 und ein abschließender 2:1-Sieg gegen die Younster des österreichischen Zweitligisten Austria Lustenau. Somit war man punkt- und torgleich mit den Jungs aus Wangen, ein Neunmeterschießen musste über den Gruppensieg entscheiden. Hier verlor man 2:3.

Das war insofern fatal, dass man damit im Achtelfinale auf einen stärkeren Gegner traf, in diesem Fall auf den späteren Turniersieger VfL Obereisesheim. Hier geriet man durch einen sehr umstrittenen Neunmeter in Rückstand und konnte diesen nicht mehr umbiegen. Bei der letzten Chance kurz vor Spielende strich ein Kopfball Zentimeter am Tor vorbei.

In den anschließenden Platzierungsspielen war die Luft dann etwas raus. Gegen den VfL Pfullingen verlor man 0:1, gegen den FC Lauterach/Österreich ebenfalls 0:1, am Ende gewann man gegen den TSV Berg 3:0 und landete auf Platz 15 unter den 31 Mannschaften des sehr stark besetzten Turniers.

Es spielten: Ole Barthel, Ratko Gavric, Luca Hanske, Jonas Rometsch, Jona Lo Giudice, Nick Teufel, Kevin Gettinger, Rayen Chtioui, Mika Schmid.

No Comments Yet

Comments are closed