SV Wurmlingen – SG Emmingen-Liptingen 12:4.

In dieser über 3 x 30 Minuten gespielten Partie ließen die Gastgeber Ihrem Gegner über weite Phasen des Spiels keine Chance. Erst im letzten Drittel kamen die Gäste durch ein paar Nachlässigkeiten noch zu vier Treffern, die die Trainer trotz des hohen Sieges „gefuchst haben. Danke an Tobi  Schöpf für die gute Schiedsrichterleistung.

SV Wurmlingen – SC 04 Tuttlingen 3 10:2.

Nachdem man am Morgen bereits gegen Emmingen gespielt hatte war am Nachmittag das Spiel gegen die Nachbarn aus Tuttlingen angesetzt. Um den gesamte Kader einzusetzen war auch dieses Spiel über 3 x 30 Minuten geplant. Da die Tuttlinger nach eigenen Aussagen aber nach 60 Minuten am Ende Ihrer Kräfte waren spielte man dann doch nur zwei Halbzeiten. Dies reichte für ein stattliches Ergebnis.

Es spielten in den obigen Partien: Maik Jakubik, Tim Schaudt, Ratko Gavric, Nick Teufel, Jason Zrinski, Ole Barthel, Joan Burciu, Moritz Weinert, Jonas Rometsch, Hannes Wolf, Rayen Chtioui, Femi Sulejmani, Mika Schmid, Cengiz Gavez, Kinay Hermann, Kevin Ring.

 

Mit freundlichen Grüßen

No Comments Yet

Comments are closed