A-Jugend: Pokal-Aus nach dreifacher Führung

Die A-Jugend-Spielgemeinschaft Seitingen-Oberflacht/Wurmlingen ist im Viertelfinale des Pokals ausgeschieden. Nachdem es nach 90 Minuten 3:3 (1:0) stand, setzte sich der SV Zimmern II nach Elfmeterschießen knapp durch.
Die SGM zeigte auf dem Seitinger Kunstrasenplatz eine ansprechende Leistung. In die Halbzeit nahm man eine knappe, aber verdiente 1:0-Führung mit. In einem spektakulären zweiten Abschnitt ging man nach dem Ausgleich erneut in Führung. Auch nach dem umstrittenen 2:2-Ausgleichstreffer, dem ein Foulspiel vorausging, kam der Gastgeber zurück und machte im Anschluss an einen langen Freistoß in den Strafraum das 3:2. In der Nachspielzeit kam Zimmerns Zweitvertretung nach einer guten Einzelleistung über die rechte Seite noch zum 3:3. Im anschließenden Elfmeterschießen behielt der eine Klasse höher spielende Gast knapp die Oberhand.
Am Samstag, 16.45 Uhr, steht gegen Villingendorf in der Liga das nächste Heimspiel an.

No Comments Yet

Comments are closed